Seminare für die Zahnarztpraxis

Die Arbeit in der zahnärztlichen Praxis

Für viele, ob Zahnarzt oder Assistenz, ob Kieferorthopäde oder Dentalhygienikerin, geht es kurz nach Start der Berufsausübung los mit Wirbelsäulenbeschwerden, Kopfschmerzen, Taubheit in Extremitäten und ähnlichem. Die primäre Ursache der meisten Krankheitsbilder ist die typische Arbeitshaltung, unphysiologisch und gebeugt. Die dadurch hervorgerufenen muskulären Verspannungen, vor allem im Bereich Nacken, Schulter und Rücken, können noch durch andere Ursachen, z. B. psychischen Stress oder externe Einflüsse wie Elektrosmog verstärkt werden.

Ganz klar, zur Verhinderung chronischer Veränderungen und Schäden ist ein Gesamtkonzept notwendig, welches Schäden verhindert, Überlastungen reduziert, Ausgleich für lange Belastungen schafft und bei Bedarf Beschwerden lindert oder beseitigt.

Dieses Konzept heißt „Clever Leben & Arbeiten“, die Konsequenz daraus ist..... „Ergonomisches Arbeiten“

„Ergonomisches Arbeiten“ bedeutet, so zu arbeiten (bzw. arbeiten zu können), dass optimale Arbeitsergebnisse erzielt werden und der Mensch (= Behandler) dabei gesund, fit, leistungsfähig und ermüdungsfrei bleibt.

Dazu ist es notwendig, das gesamte „Arbeitssystem Zahnarztpraxis“ zu durchleuchten und die Schwachpunkte zu beseitigen, sofern dies möglich ist.

Das „Arbeitssystem Zahnarztpraxis“ hat mehrere Dimensionen:

  • Umgebung: Raum, Licht, Luft, Lärm, elektromagnetische Belastung
  • Arbeitsplatz: Geräte und Möbel wie Behandlungseinheit, Arbeitsstuhl, technisches Equipment, Schränke und deren Anordnung und Verteilung im Raum
  • Beteiligte: Behandler, Assistenz, Patient
  • Prozess: Ablauf der Behandlungen, Reihenfolge, Pausen, Ausgleich

Weitere Informationen

JUST-FIVE Seminar (PDF, 77kB)

Video zur Just-Five Methode: https://www.youtube.com/watch?v=B37w3epJVok

Ergonomie Seminar für die Zahnarztpraxis (PDF, 93kB)

Video zum schmerzfreien ergonomischen Arbeiten: https://www.youtube.com/watch?v=JfWlDIAqHp0